Das Dschungelbuch

Mogli, von den Wölfen im Dschungel Indiens großgezogen, hat zwei gute Freunde: Baghira, den schwarzen Panther, und den Bären Balu. Bis Mogli endlich mit seinem Todfeind, dem Tiger Schir Khan abrechnen kann, muss er viele Abenteuer bestehen. Er trifft nicht nur King Lou, den Affenkönig mit seiner wildgewordenen Affenbande, sondern auch die Geier Tschil, Tschul und Tschal, den Schakal Tabaqui, die Schlange Kaa und eine ganze Elefantenfamilie, angeführt von Colonel Hathi. Dabei singt, spielt und tanzt der ganze Dschungel, bis Mogli ein Mädchen aus dem Dorf trifft …

Samstag, 23. Juni 2018, 19 Uhr, Bergwaldtheater, Weißenburg
Samstag, 21. Juli 2018, 19 Uhr, Bergwaldtheater, Weißenburg

(Ersatztermin: 24. 06., bzw. 22.07., 19 Uhr)

http://www.bergwaldtheater.de/veranstaltungen/das_dschungelbuch-239936-11767652/

Der Brandner Kaspar

Wer kennt die Geschichte nicht: Der Brandner Kaspar (Rainer Scheibe) betrügt den Boanlkramer (Thomas Hausner) beim Kartenspielen mit dem „Gras-Ober“ und erschwindelt sich so weitere 18 Lebensjahre. In einer liebenswerten Inszenierung zeigt die Weißenburger Bühne ´87 e. V. mit über 40 Akteuren diese Komödie auf der herrlichen Bergwaldbühne.

Die Weißenburger Bühne ´87 e.V. feiert nun schon seit der Saison 2001 mit dieser ganz auf die herrliche Naturkulisse des Bergwaldtheaters abgestimmten Inszenierung jedes Jahr einen sehr großen Erfolg.

Diese Komödie ist einfach Kult und ein Muss für alle Theaterfans.

Das klare Urteil der Presse: „Einfach herrlich!“

Samstag, 28. Juli 2018, 19 Uhr, Bergwaldtheater, Weißenburg

http://www.bergwaldtheater.de/veranstaltungen/der_brandner_kaspar-233359-11751367/

 

Die Bösmüllerin oder die Jagd nach der Weißenburger Hexe

Das Dämonisch-Magische ist unter uns, ist in Weißenburg! Hexen soll es hier geben. Kann das, darf das sein? Ist alles nur ein böses Spiel, eine Verleumdung?
Wie verhält sich der Rat der Stadt – kann er dem Unwesen ein Ende setzen oder muss der Henker ans Werk?

Begeben Sie sich mit der Nachtwächterin und ihren Gefährten auf eine Zeitreise ins dunkle 16. Jahrhundert.
Erleben Sie den „Fall der Bösmüllerin“: ein wahrhaft schauriges Spektakel aus einer Zeit des Aberglaubens und Hexenwahns.

Der Fall der „Bösmüllerin“ Margarethe Seybold ist authentisch. Margarethe war die Ehefrau des Georg Seybold (gest. 1614), der Müller auf der Bösmühle bei Weißenburg war. Sie heiratete ihn 1573 und gebar ihm 11 Kinder, das jüngste im Juni 1589. Aufgrund einer Denunziation geriet sie in die Mühlen der Hexenverfolgung und fand schließlich ein trauriges Ende.

In der Führung mit der Weißenburger Nachtwächterin und der Weißenburger Bühne e.V. stellen die Schauspieler den Fall szenisch dar – von der Verleumdung über die Verhaftung und Folterung bis hin zur Urteilsverkündung und Hinrichtung.

Donnerstag, 02. August 2018, 20.30 Uhr, Marktplatz, Weißenburg

http://www.nachtwaechterin.de/wug/hexenjagd/hexenjagd.html

 

Das doppelte Lottchen

Das doppelte Lottchen von Erich Kästner

Lotte und Luise begegnen sich zufällig in einem Ferienheim. Da die beiden einander gleichen wie ein Ei dem anderen, ist klar, dass sie Zwillinge sein müssen. Obwohl sie als Einzelkind bei jeweils einem Elternteil aufgewachsen. Um herauszufinden, warum es damals zu diesem Bruch gekommen ist, verabreden die beiden einen Rollentausch: Lotte fährt nicht zu ihrer Mutter zurück, sondern zum Vater, während Luise zu der ihr unbekannten Mutter reist. Ihr großes Ziel ist es, die Eltern wieder zusammenzubringen.

Eine fröhliche und spannende Theaterproduktion der U 21 der Weißenburger Bühne für die ganze Familie.

Samstag, 20. Oktober 2018, 17 Uhr, Wildbadsaal, Weißenburg

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15 Uhr, Wildbadsaal, Weißenburg

Freitag, 26. Oktober 2018, 19 Uhr, Wildbadsaal, Weißenburg

Samstag, 27. Oktober 2018, 15 Uhr, Wildbadsaal, Weißenburg

Hinweis: Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

https://www.weissenburg.de/veranstaltungen/das_doppelte_lottchen-261776-11814200/