I Doll

Babypuppen, Marionetten und Schaufensterpuppen sind die „Mitspieler“ in einem Theaterstück, in dem es um das Thema Selbstfindung und Identität geht.

Ausgehend von eigenen Erinnerungstexten über die erste Puppe, selbstverfassten Dialogen mit einer Puppe und angeregt durch literarische Texte und Motive wie „Pinocchio“ oder „Hoffmanns Erzählungen“ werden Spielszenen entwickelt, die sich allmählich zu einem zusammenhängendem Stück verdichtet haben. Aus der Vielzahl von Figuren schälen sich nach und nach fünf Jugendliche heraus, deren Schicksale verfolgt werden und deren Lebenswege sich zu kreuzen beginnen.

Termine:

14.01.2017…15.00 Uhr Luna Bühne

28.01.2017…17.00 Uhr Luna Bühne.00 Uhr Luna Bühne

25.02.2017…17.00 Uhr Luna Bühne

Zum Kartenvorverkauf