Künstlerpech

Datum: 2004
Stück: Künstlerpech
Autor: Jürgen Baumgarten
Regie: Thomas Hausner
Premierenort: Kameliterkirche

Eine herrlich verworrene Kriminalkomödie in drei Akten von Jürgen Baumgarten

Seit der erfolglose Portrait-Maler Thomas sich den Spaß erlaubt hat, mit
einem abstrakten Bild und in abnormer Verkleidung auf einer Vernissage aufzutauchen, ist er als schwuler Meister-Künstler “Umberto Pastellini” weltbekannt. Widerwillig hat er die Rolle angenommen, obwohl er mit Jenny glücklich verheiratet ist.
Doch als eines Tages seine Tarnung aufzufliegen droht, schlüpft Jenny gezwungenermaßen in die Rolle “Pastellinis”. Das beruhigt zwar den mißtrauischen Gregor, doch durch eine neugierige Reporterin und einen geheimnisvollen Polizisten wird die Sache kompliziert.

Thomas ist für Jenny keine große Hilfe, denn ein Stromschlag setzt ihn weitgehend außer Gefecht…….